Aktuelles

Mitarbeitende des Jobcenters Kiel besuchen die Marie-Christian-Heime

Internationaler Tag für Menschen mit Behinderungen

Der 3. Dezember ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Dies ist ein Gedenk- und Aktionstag, den die Vereinten Nationen ausgerufen haben. Er soll das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Probleme von Menschen mit Behinderung wachhalten und den Einsatz für die Würde, Rechte und das Wohlergehen dieser Menschen fördern.

Zu diesem Ereignis besuchten Mitarbeitende des Jobcenters Kiel die Marie-Christian-Heime, um sich zu informieren und sich über Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten mit den Mitarbeitenden der Marie-Christian-Heime auszutauschen.

Das ManuFact auf dem Waldhof am Rönner Weg in Kiel ist eine Tagesförderstätte - sie hat den Schwerpunkt einer arbeitsorientierten Tagesstruktur. Hier gibt es Angebote für Menschen mit Behinderung bzw. einer psychischen Erkrankung in sehr unterschiedlichen und abwechslungsreichen Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten. 90 Arbeitsplätze in vielen kreativ ausgerichteten Arbeitsgruppen, aber auch Angebote im Garten- und Handwerkerbereich sowie in der Hauswirtschaft sind hier zu finden. In den letzten Jahren wurden zudem zwei tagesstrukturierende Gruppen aufgebaut, die keinen originären produktionsorientierten Schwerpunkt haben, sondern in denen das soziale Miteinander und jeder Einzelne mit seinen Interessen, Fähigkeiten und spezifischen Bedürfnissen im Mittelpunkt steht.

Möglichkeiten der Chancen für Menschen mit Behinderungen auf dem Arbeitsmarkt wurden erörtert und Herausforderungen benannt. Die Anzahl der Menschen mit einer seelischen Behinderung hat in der Tagesförderstätte in den letzten Jahren stark zugenommen. Bereichsleiter Heiko Meyer-Stute regt an, zukünftig mehr einzelfallorientierte Unterstützungskonzepte zu entwickeln, so dass Menschen mit einer seelischen Behinderung langfristig Assistenz und Förderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt erfahren können.

Die Mitarbeitenden des Jobcenters waren beeindruckt von dem vielfältigen Angebot der Marie-Christian-Heime. Die Zusammenarbeit soll in Zukunft vertieft werden, um mehr Menschen die Möglichkeit zu geben einen regulären Arbeitsplatz zu erhalten.

Mitarbeitende des Jobcenters Kiel besuchen die Marie-Christian-Heime