Schriftgröße

Diagnosespezifische Assistenzleistungen

Einen wichtigen Bestandteil unseres diagnosespezifischen Assistenzangebots bilden die wöchentlich stattfinden Skillgruppen. Im Rahmen der Skillgruppen geht es um die Vermittlung und Anwendung grundlegender Fertigkeiten der DBT.

Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen, dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.

Arthur C. Clarke

Sozialtherapeutische Strategien und Methoden, die Ihnen im Rahmen der Skillgruppe vermittelt werden, sind fester Bestandteil Ihrer regelmäßig stattfindenden DBT-basierten Einzelgespräche. Insbesondere wird hierbei dem Wochenprotokoll (Diary Card), dem "Notfallkoffer", der Verhaltensanalyse und dem Gefühlsprotokoll eine besondere Bedeutung zugeschrieben.

Einen weiteren wichtigen Baustein bildet Ihre engmaschige Befähigung während der drei Hauptmahlzeiten, welche Ihnen eine direkte Reflexion Ihrer individuellen Symptomatik und eine intensive Auseinandersetzung mit Ihrer Essstörung ermöglicht.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, intensiv zu einem Krisenmanagement befähigt zu werden, das Ihre individuelle Krisenintervention und persönliche Krisenprophylaxe beinhaltet. Je nach Ihrem individuellen Bedarf können Sie Ihre persönlichen Methoden entwickeln, zum Beispiel durch das Erstellen von Krisenplänen, das Aufstellen von individuellen Skillketten oder das Installieren von zusätzlichen Assistenzmaßnahmen.

 

Ergänzende Assistenzleistungen

Für Ihre kontinuierliche Stabilisierung in allen Lebensbereichen und für Ihre Befähigung zu Ihrer vollen, wirksamen und gleichberechtigten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, bieten wir Ihnen unter anderem Assistenz beim Aufbau einer individuellen Tages- und Wochenstruktur und bei der Entwicklung Ihrer beruflichen Perspektive an.

Der Fokus unserer Assistenzleistungen liegt insbesondere auf:

  • Ihrem persönlichen Krisenmanagement
  • Ihren individuellen Handlungsmustern
  • Ihrer beruflichen und persönlichen Wiedereingliederung
  • Ihrem Aufbau einer geregelten Tagesstruktur
  • Ihrer Befähigung zu alltagspraktischen Fähigkeiten
  • Ihren Selbstversorgungskompetenzen
  • Ihrem sozialen Netzwerk

Hinzu kommen regelmäßig stattfindende Gruppenkonferenzen, eine Bewegungsgruppe, sowie kulturelle und freizeitpädagogische Angebote, um Ihnen einen Ausgleich zu Ihrer alltäglichen Arbeit und Beschäftigung zu ermöglichen.