Schriftgröße

Ida-Hinz-Haus

Wen nehmen wir auf?

Unser Leistungsangebot richtet sich im Rahmen der Eingliederungshilfe nach dem SGB IX an 16 junge Erwachsene ab der Volljährigkeit mit folgenden Beeinträchtigungen:

  • Borderline-Persönlichkeitsstörungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Komorbide Essstörungen, wie Anorexia nervosa, Bulimia nervosa, Binge Eating, Adipositas
  • Dissoziative Störungen
  • zusätzliche psychische Erkrankungen, wie rezidivierende depressive Störungen, soziale Phobien, Zwangsstörungen

Was bieten wir Ihnen?

Das Ida-Hinz-Haus ist eine sozialtherapeutische besondere Wohnform der Eingliederungshilfe nach dem SGB IX für junge Erwachsene mit psychischen Beeinträchtigungen, die häufig vor Aufnahme in das Ida-Hinz-Haus langjährige Klinikaufenthalte oder einen häufigen Wechsel der Wohnsituation erfahren haben. Grundlage unserer Arbeit stellen Elemente der Dialektisch-Behavioralen-Therapie (DBT) nach M. Linehan dar.

Die Assistenzleistungen des Ida-Hinz-Hauses sind ganzheitlich ausgerichtet und haben das Ziel, Ihre persönliche Entwicklung und Ihre psychische Stabilität zu unterstützen. Sie werden im Sinne des Empowerments dazu befähigt Ihre bisher angewandten Handlungsmuster durch neu erlernte Strategien zu ersetzen, damit Sie eine größtmögliche selbstständige und selbstbestimmte Lebensführung erlangen können. Um Sie zu Ihren persönlichen Zielen befähigen zu können, arbeiten wir nach der folgenden Zielhierarchie:

  • Ihre Suizidversuche/Suizidalität minimieren
  • Ihr selbstverletzendes Verhalten reduzieren
  • Ihr therapiegefährdendes Verhalten verringern
  • Ihre Lebensqualität steigern

Was erwarten wir?

Die Grundvoraussetzung für Ihre Aufnahme in das Ida-Hinz-Haus und für unsere Zusammenarbeit ist Ihre Fähigkeit, ein Commitment mit uns eingehen zu können und sich an gemeinsam getroffene Vereinbarungen zu halten. In Ihrem Bewerbungsgespräch vereinbaren Sie gemeinsam mit uns Ihr individuelles Commitment.

Ihr persönlich vereinbartes Commitment beinhaltet zudem als Grundlage folgende feste Bestandteile:

  • Ihr Non-Suizid-Entschluss für den Aufenthalt im Ida-Hinz-Haus
  • Ihre Einhaltung der bestehenden Regeln bezüglich Suizidalität, selbstverletzenden Verhaltensweisen, sowie der angebotenen Mahlzeitenstruktur
  • Ihr Wahrnehmen einer begleitenden ambulanten psychiatrischen Therapie / Psychotherapie

Ansprechpartnerinnen

Kristina Jureit, Dipl. Päd.

Kristina Jureit, Dipl. Päd.
Fachbereichsleitung Sozialpsychiatrie
Telefon: (0431) 78 01-132
k.jureit@marie-christian-heime.de

Svenja Dibbern, Dipl. Päd.

Svenja Dibbern, Dipl. Päd.
Teamkoordinatorin
Telefon: (0431) 78 01-230
s.dibbern@marie-christian-heime.de

Kontaktadresse

Ida-Hinz-Haus
Rönner Weg 75
24146 Kiel
Telefon: (0431) 78 01-130
Fax: (0431) 78 01-170
ihh@marie-christian-heime.de