Aktuelles

Inklusives Wohnen feiert 10 jähriges Bestehen

01. September 2019

Es ist normal, verschieden zu sein

Seit 10 Jahren besteht die inklusive Wohngemeinschaft in Kiel. Das Haus in dem Stadtteil Elmschenhagen / Kroog liegt idyllisch in einem schönen Wohngebiet. Ein gepflegter Garten umgibt das Haus. Dieser ist heute besonders schön geschmückt, denn es werden viele Gäste erwartet. Fünf Bewohnerinnen und ein Bewohner des großen Hauses zusammen mit drei Mitarbeiterinnen haben zum 10 jährigen Jubiläum eingeladen. Im Garten wurde ein großes Zelt aufgebaut, so dass die vielen Besucher hier verweilen können.

Menschen mit und ohne Behinderungen sollen zusammen wohnen können. Das ist mit diesem Wohnhaus bestens gelungen. In der Straße achtet man aufeinander und respektiert sich. Es besteht eine gute Nachbarschaft.

Die UN-Behindertenrechtskonvention hat im Jahr 2008 "Inklusion" als Menschenrecht für Menschen mit Behinderungen erklärt. Inklusion, lateinisch "Enthaltensein" bedeutet, dass alle Menschen selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Das heißt: Menschen mit Behinderungen müssen sich nicht mehr integrieren und an die Umwelt anpassen, sondern diese ist von vornherein so ausgestattet, dass alle Menschen gleichberechtigt leben können - egal wie unterschiedlich sie sind. Das Ideal der Inklusion ist, dass die Unterscheidung "behindert / nicht behindert" keine Relevanz mehr hat. Hier in der Straße ist es normal, verschieden zu sein.

« zurück zu: Aktuelles