Aktuelles

Geburtstagskonzert mit klassischer Musik von MILAL

27. Januar 2018

Klavier, Querflöte und Tenor schenken wundervolle Musik

Frau Hoo-Kyoung Uh spielt die Querflöte, Yu-Jin Lee das Klavier und Hee-Jung-Seo füllt mit seinem Tenor klangvoll den weiten Raum der Kultur- und Begegnungsstätte auf dem Waldhof.

MILAL, eine Organisation, die ursprünglich aus Korea kommt und sich für Menschen mit Behinderungen einsetzt, spielt heute auf dem Waldhof klassische Musik. Menschen mit und ohne Behinderung sind zusammen gekommen und hören Stücke von Mozart, Verdi oder koreanische Folklore. Die drei Musiker wohnen alle in Brüssel und schenken zum Geburtstag der Marie-Christian-Heime, die in diesem Jahr 110 Jahre alt werden, ihre Musik.

Der Raum ist mit Besuchern gut gefüllt. Nach einer halben Stunde wunderbarer Musik wird zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Danach wird ein zweites Mal gesungen und musiziert. Der stürmische Applaus zeigt den Musikern, wie tief sie das Publikum berührt haben. Es ist beeindruckend, auf einem so hohen Niveau Musik geschenkt zu bekommen.

Schon viele Jahre sind die Musiker von MILAL zu Gast auf dem Waldhof. Immer kommen Besucher nicht nur aus dem Stadtteil, sondern auch von weit entfernt dazu.

MILAL ist eine evangelische, in Südkorea entstandene und mittlerweile international tätige Arbeit, die sich speziell für die Interessen von Menschen mit Behinderung einsetzt. Sie begann 1979 in Korea mit einem Theologen der presbyterianischen Kirche, der ohne ersichtlichen Grund erblindete. MILAL heißt auf Koreanisch ,,Weizenkorn" in Anlehnung an den Bibelvers Johannes 12,24. MILAL möchte durch ihre Arbeit eine Brücke schlagen zwischen Menschen mit und ohne Behinderungen. MILAL ermöglicht Menschen mit Behinderungen, ihren Angehörigen und den sie betreuenden Mitarbeiter/innen Zugang zu hoch qualifizierten kulturellen Veranstaltungen sowie Begegnungen mit Niveau.

Hoo-Kyoung Uh (Querflöte) und Ju-Jin Lee (Klavier)

Ju-Jin Lee und Hee-Jung Seo (Tenor)

« zurück zu: Aktuelles